Haus der Bayerischen Landwirtschaft Herrsching

Willkommen

Achtsamkeit und Kuhgeflüster: Gesundheit für Mensch und Tier im Fokus

Fortbildungen für Dorf- und Betriebshelfer/innen des Ländlichen Dienst Bayern im Haus der bayerischen Landwirtschaft

Der Auftakt zur aktuellen Fortbildung bestand Ende Mai 2018 aus einem gemeinsamen Gesundheitstag mit Impulsen vom Coach und Stressmanagementexperten Dennis Beck. Ab Tag zwei erfolgte die Aufteilung der ca. 40 Teilnehmer/innen in zwei Gruppen: Die Dorf- und Betriebshelfer/innen beschäftigten sich entweder mit Chinesischer Ernährungs- und Gesundheitskunde oder konnten im „Kuhflüsterer-Grundkurs“ eine neue Sichtweise auf den Umgang mit Kühen kennenlernen.

 

Dorf- und Betriebshelfer haben die Mission in schwierigen Situationen zu helfen. Um dies leisten zu können ist es auch für die Einsatzkräfte selbst wichtig, Mittel und Wege zu finden, auf ihre Gesundheit zu achten. Die Seminarteilnehmer/innen bekamen Einblicke in östliches Verständnis von Ernährung und Körperwahrnehmung. Dabei wurden spezifische Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen in Kombination mit körperlichen Übungen aus dem Qi Gong erlernt und vertieft. Referent Karl Schwanner sorgte für den ein oder anderen Überraschungseffekt aufgrund der eher weniger alltäglichen Betrachtung von Zusammenhängen von Ernährung und bestimmen Körperregionen. Dabei hat vor allem seine nachdrückliche Darstellung und die Begeisterung fürs Thema Eindruck hinterlassen. Ein besonderes Anliegen war es ihm, die Teilnehmer/innen zu motivieren „etwas für sich zu tun“.

 

Parallel ging es bei der zweiten Gruppe vor allem um die Gesundheit von Kühen, durch den stressfreien Umgang mit den Tieren. Dabei lernten die Teilnehmer/innen theoretische Hintergründe zum Low-Stress Konzept und konnten dieses auch ganz praktisch anwenden. Geballte Fachpower war durch vier Rinderexperten von der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft vertreten: Roland Dengler, Peter Wametsberger, Michael Huth und Georg Lang, liebevoll auch „Kuhflüsterer“ genannt. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an den Jägerhof, der für den praktischen Teil zur Verfügung stand.

 

Dorf- und Betriebshelfer/innen des Ländlichen Dienst Bayern besuchen regelmäßig Fortbildungen im Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching, das vor allem als Ort der Begegnung und des Austauschs von den Teilnehmern sehr geschätzt wird. Das abwechslungsreiche 3-tägige Programm, ein Produkt der Zusammenarbeit von Maria Buchholz von der KDBH GmbH und Bildungsreferentin Angela Kraus vom Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching wurde sehr gut angenommen. Zur gelungenen Abrundung gab es genügend Möglichkeiten für Austausch und gemütliches Beisammensein.

Das Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching und der Ländliche Dienst Bayern können auf eine langjährige Kooperation zurückblicken, es wurden bereits 20 verschiedene Fortbildungen konzipiert. Dabei reicht die Bandbreite von Stressprävention über den Umgang mit schwierigen Lebenssituationen bis hin zu handlungspraktischen Themen in Betrieben, um die Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit optimal zu unterstützen.

 

Unser Seminarplaner

Finden Sie das richtige Seminararrow_link

Kontakt

Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching
Rieder Str. 70
82211 Herrsching am Ammersee
Tel.: 08152-938-000
Fax: 08152-938-224
Info@HdbL-Herrsching.de