Erfolgreich Safran in Deutschland anbauen?

Will man jüngsten Zeitungsberichten Glauben schenken, so ermöglicht das erst der Klimawandel. Praktiziert wurde der Safrananbau aber bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in Niederösterreich. Auch hierzulande machte man sich schon vor 200 Jahren Gedanken darüber. Wen wundert es! Safran gilt noch heute als eines der teuersten Gewürze. Ein Hauptgrund hierfür dürfte die beschwerliche Ernte sein. Für 1 Gramm Safran benötigt man mehr als 150 Blüten, die von Hand zu pflücken sind! Außerdem blüht Safran nur einmal im Jahr.

By | 2017-11-14T09:35:17+00:00 November 14th, 2017|Buchvorstellungen|