Marzipan – ganz ohne Mandeln?

Wer Marzipan nach Marie Schandris Rezept zubereiten will, schaut zweimal auf die Zutatenliste. Es fehlen tatsächlich die Mandeln. Dafür wird Eier, Zucker, Mehl, Arak und Pottasche verwendet. Der Teig muss mehrere Stunden ruhen und trocknen. Vor dem Backen werden im letzten Durchgang spezielle „Marzipanformen“ aufgedrückt, zur Weihnachtszeit gerne mit entsprechenden Bildmotiven. Dieses Verfahren erinnert sehr stark an die Springerle aus dem süddeutschen Raum – wahre Kunstwerke, die schon mal als essbarer Schmuck den Weihnachtsbaum verzaubern.

By | 2019-03-21T09:34:55+00:00 Dezember 14th, 2017|Buchvorstellungen|