Richtlinien zur Förderung der Bildungszentren Ländlicher Raum in Bayern 

Themenschwerpunkte

Durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Bildungsmaßnahmen zu den nachfolgenden Themenschwerpunkten gefördert werden. 

1. Eigenverantwortliche Lebensführung

        1.1. Identitäts- und Bewusstseinsbildung

        1.2. Ethisch-religiöse Bildung

        1.3. Gesundheitsbildung/Präventionsangebote

        1.4. Medienpädagogische Bildung

        1.5. Persönlichkeit entwickeln durch Identität stiftendes Brauchtum und Kultur

        1.6. Familienbildung (Erzieherische Themenstellungen, Generationenlernen, Frauen/Männer, Partnerschaft)

2. Übernahme von Verantwortung durch bürgerschaftliches Engagement

        2.1. Soziale Bildung und gemeinsames Lernen

        2.2. Dorf- und Regionalentwicklung

        2.3. Globale Solidarität und Verantwortung

        2.4. Bildung für nachhaltige Entwicklung

        2.5. Bildungsmaßnahmen zu Rhetorik und Kommunikation

        2.6. Entwicklung von Team- und Führungskompetenzen

3. Stärkung des Miteinanders in der demokratischen Grundordnung

        3.1. Demokratiebildung im ländlichen Raum

        3.2. Dorf- und Regionalentwicklung

        3.3. Wertorientierte politische Bildung

        3.4. Kommunalpolitische Seminare

        3.5. Politik im ländlichen Raum mitgestalten

4. Förderung der Entwicklung ländlicher Räume

        4.1. Herausforderungen des demographischen Wandels für den ländlichen Raum begegnen

        4.2. Integrations- bzw. Inklusionsarbeit im ländlichen Raum

        4.3. Begleitung von Betriebsübergabe-Prozessen

        4.4. Entwicklung von Sprachfähigkeit

        4.5. Begleitung von gesellschaftlichen Übergangs-Prozessen im ländlichen Raum

        4.6. Erzeuger-Verbraucher-Dialog

        4.7. Alltagskompetenzen und Ernährungsbildung

        4.8. Landwirtschaft und Forstwirtschaft, Hauswirtschaft

5. Klassische Grundkurse und modulare Grundkurs-Formate