Haus der Bayerischen Landwirtschaft Herrsching

Willkommen

Herrsching im Gespräch mit Dr. Markus Gandorfer

Am 24.2.21 fand ein angeregter und informativer Austausch statt.

Im Rahmen der Online-Gesprächsreihe Herrsching im Gespräch waren Dr. Markus Gandorfer (Bay. Landesanstalt für Landwirtschaft) und der Junglandwirt Dominik Langenbuch aus Mittelfranken unsere Gäste.

Thema des Abends: „Von Robotern und smarten Rindern – Wie digital sind wir schon?“.

Zugeschaltet aus dem Generalsekretariat des BBV war Stefanie Mack, die über die Entwicklung und die Erfahrungen mit dem „Leitfaden Landwirtschaft 4.0“ berichtete. Gemeinsam mit Angela Kraus, Leiterin Bildungsmanagement (HdbL) moderierte sie das Gespräch.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde präsentierte Dr. Gandorfer die Ergebnisse einer bayernweiten Umfrage zum Thema Digitalisierung in der Landwirtschaft, die über die Plattform iBALIS im Zeitraum März bis Juni 2020 durchgeführt wurde. Dabei ging er sowohl auf den aktuellen Stand der bayerischen Landwirtschaft ein, als auch auf die Entwicklung in den kommenden fünf Jahren.

Zu den hemmenden Aspekten für die „Verbreitung“ der digitalen Technologien auf landwirtschaftlichen Betrieben zählen beispielsweise die Anfangsinvestition und die fragliche Wirtschaftlichkeit. Förderlich wirken sich hingegen die Arbeitserleichterung und die Arbeitsqualität aus.

Weitere Themen des Impulses von Dr. Markus Gandorfer waren die Nutzung der Technologien oder deren geplante Anschaffung, die Verbreitung der digitalen Hilfsmittel in der Milchviehhaltung, das Auftreten von Problemen und automatische Melksysteme. Er sprach den Aspekt Klimaschutz mit Hilfe von digitalen Technologien in der Außenwirtschaft an.

In der anschließenden Diskussion mit Dominik Langenbuch, der einige dieser Technologien auf seinen eigenen Betrieb nutzt,  wurden u.a. die Datenspeicherung und Datenverarbeitung, sowie die Fördermöglichkeit von digitalen Technologien angesprochen. Er berichtete außerdem vom Austausch mit seinen Berufskollegen, dem Umgang mit Störungen und den geplanten Anschaffungen für seinen eigenen Betrieb im kommenden Jahr.

Am Mittwoch, den 03.03.2021 wird die Reihe fortgesetzt:  „Klimawandel und die bayerische Landwirtschaft – unsere Herausforderungen – unser Beitrag“ mit Prof. Dr. Senthold Asseng.

Wir würden uns sehr freuen, Sie hierzu online begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter hier.

Unser aktuelles Seminarprogramm 2021

 

 

 

 

 

 

 

HdbL in Zeiten des Lockdown

Weitere Informationen

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Rieder Str. 70
82211 Herrsching am Ammersee
Tel.: 08152-938-000
Info@HdbL-Herrsching.de

Worte für eine kleine Pause

finden Sie hier

 

Unser Seminarplaner

Finden Sie das richtige Seminararrow_link