Herrsching im Gespräch mit...

Online

Das Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching setzt seine erfolgreiche Online-Reihe fort. Auf dem Programm stehen wieder Begegnungen und Gespräche mit interessanten Menschen über Themen, die für die Landwirtschaft und unsere Gesellschaft jetzt und zukünftig von Bedeutung sind.

Dr. Andreas Randt - Tierwohl und die Erwartungen der Gesellschaft

Nutztierhaltung wird zunehmend kritisch gesehen. In der Diskussion darüber wird oft von Tierwohl, Tierschutz und Tiergerechtigkeit gesprochen, was ist damit gemeint und wo liegen die Unterschiede? Welche Form der Nutztierhaltung wird von unserer Gesellschaft erwartet und dauerhaft akzeptiert? Wie setzen Landwirte „Tierwohl“ in der Praxis um? Die erforderlichen Investitionen sind zum Teil beträchtlich und bedeuten für Landwirtinnen und Landwirte langfristige Weichenstellungen und somit den Wunsch nach Planungssicherheit.

Wir diskutieren mit Dr. Andreas Randt, Geschäftsführer und tierärztlicher Leiter des Tiergesundheitsdienst Bayern e.V.

Donnerstag, 27.01.2022, 19:30 Uhr

Dr. Andreas Randt

Prof. Dr. Manfred Miosga - Ländliche Räume im Fokus
Wie gelingt uns ein sozial- ökologischer Wandel?

Wir befinden uns – vor dem Hintergrund der einschneidenden ökologischen sowie klimatischen Veränderungen, der Digitalisierung und der Pandemie – in einer wirtschaftlichen und gesamt-gesellschaftlichen Zeitenwende. Welche Transformationsprozesse sind für zukunftsfähige ländliche Räume notwendig?

Dabei müssen Themen wie umweltverträgliche Nahrungsmittelproduktion, Infrastruktur, Ausbau der Energieerzeugung oder auch der Erhalt von Naturräumen diskutiert und bearbeitet werden. Prof. Dr. Manfred Miosga, Präsident der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum und Professor der Stadt-und Regionalentwicklung an der Universität Bayreuth, gibt Impulse zum Gelingen eines sozial-ökologischen Wandels und stellt sich der Diskussion.

Mittwoch, 09.02.2022, 19:30 Uhr

Prof. Dr. Manfred Miosga

Prof. Dr. Jutta Roosen - Glücklich und zufrieden?
Lebensentwürfe junger Frauen in der Landwirtschaft

Wie geht es den bayerischen Bäuerinnen? Wie zufrieden sind sie mit ihrer Arbeits- und Lebenssituation? Diese und ähnliche Fragen haben knapp 2300 Bäuerinnen in einer Studie von Prof. Dr. Jutta Roosen und Andrea Dehoff vom Lehrstuhl für Marketing und Konsumforschung der Technischen Universität München, der in Freising-Weihenstephan angesiedelt ist, beantwortet.

Wir diskutieren mit Frau Prof. Dr. Roosen und jungen Frauen aus der Landwirtschaft ihre Lebensentwürfe, ihre Ziele und Zukunftsfragen auf Basis der Bäuerinnenstudie. Kommen Sie dazu, fragen Sie und reden Sie mit!

Mittwoch, 02.03.2022, 19:30 Uhr

Julia Nissen und Gerd Sonnleitner - Inspiration, Motivation und eine Prise Humor
Warum sich ehrenamtliches Engagement lohnt

„Bauer trifft Bloggerin“ heißt das Buch von Gerd Sonnleitner und Julia Nissen. Der ehemalige Bauernverbandspräsident und Landwirt aus Bayern und die „Deichdeern“, Unternehmerin und umtriebige Bloggerin aus Norddeutschland, verbindet ihr Engagement für die Landwirtschaft. Sie setzen sich ein für mehr Verständnis und Dialog, und sie erklären Hintergründe. Warum investieren beide so viel Zeit und Herzblut in ihr Ehrenamt?

Wir haben beide zu unserer Reihe „Herrsching im Gespräch“ eingeladen, und freuen uns auf einen gemeinsamen Abend voller Inspiration, Motivation und Humor.

Mittwoch, 06.04.2022, 19:30 Uhr