Haus der Bayerischen Landwirtschaft Herrsching

Willkommen

Landwirtschaftliche Familie in der Veränderung

Hintergrundinfos zum Seminar „Starke Frauen in der Familie“ vom 6. bis 7.04.2020

Eine landwirtschaftliche Familie, so die gängige Auffassung, besteht i.d.R. aus Bauer, Bäuerin und Kindern, evtl. noch Großeltern – üblicherweise die Konstellation vergangener Generationen. Wer auf einen Hof einheiratete, wusste, was von einem erwartet wurde und was auf einen zukam. Entsprechend verteilt waren die Rollen und die zugehörigen Aufgaben. Anpassung an vorgegebene Bedingungen wurde gefordert und individuelle Vorstellungen waren dem unterzuordnen. Einheirat diente der Betriebs- und damit der Existenzsicherung. Auswahlkriterien zur Heirat waren neben Zuneigung /Liebe vor allem die Bereitschaft und Kompetenz zur Mitarbeit auf dem Betrieb.


Heutzutage ist bei der Partnerwahl weniger die ‚Betriebskompatibilität‘ gefragt, sondern vorrangig sind Partnerschafts- und Beziehungsqualitäten geworden. Entsprechend vielfältig zeigt sich auch die Zusammensetzung einer landwirtschaftlichen Familie: Es gibt den Betriebsleiter oder die Betriebsleiterin, einheiratende Frauen, die beruflich außerhalb des Betriebs tätig sind, Ehemänner, die sich aktiv an der Kindererziehung beteiligen und Betriebsleiterpaare, denen es neben der Arbeit auf dem Betrieb noch auf andere Lebensqualitäten ankommt. Diese jungen Familien mit veränderten Rollen und eigenen, z.T. ungewohnten Lebensvorstellungen beleben die bisherige landwirtschaftliche Familienkultur. Starke Persönlichkeiten der verschiedenen Generationen treffen aufeinander, das kann bereichernd sein, aber auch zu Auseinandersetzungen führen, bis hin zu schweren Belastungen oder Zerwürfnissen.


  • Wie geht man miteinander um, wenn Erwartungen und Vorstellungen der Beteiligten auseinanderklaffen?
  • Wie gelingt es einen Konsens zu finden und doch die Grenzen des anderen zu wahren?

Wie viel Neues und Fremdes verträgt das Alte und umgekehrt?

Diese Fragen und Erfahrungen sind inhaltliche Schwerpunkte im Seminar Starke Frauen in der Familie, das angeboten wird vom 6.-7.4.2020 im Haus der bayerischen Landwirtschaft in Herrsching.


Das Seminar richtet sich an Frauen jeglichen Alters, bzw. an Frauen in den verschiedenen Lebensphasen, bzw. „Rollen“ und wird begleitet von der Familientherapeutin und Mediatorin Margret Hospach sowie Trainerin und Coach Katharina Auerswald.

 

Einstellung des Seminar- und Tagungsbetriebes

zunächst bis 19.04.2020

weiter

Mehr dazu hier

Das Haus der bayerischen Landwirtschaft wird noch besser!

Seminar- und Bildungsprogramm 2019/2020

Bildung plus

Begegnung

 

Hier geht es zum Download!

Jetzt bewerben!

Herrschinger Grundkurs 2021

05.01.-19.03.21

arrow_link

Schenken Sie einen Seminargutschein!

70 Jahre Bayerische Bauernschulen

Download

Unser Seminarplaner

Finden Sie das richtige Seminararrow_link

Kontakt

Haus der bayerischen Landwirtschaft Herrsching
Rieder Str. 70
82211 Herrsching am Ammersee
Tel.: 08152-938-000
Fax: 08152-938-224
Info@HdbL-Herrsching.de