Pensionspferdehalter-Fachtagung - November 2021

Gesundheit, Krisenmanagement, Qualifizierung

Betriebsbesichtigung auf dem Gerblhof bei Pellheim

Dank eines hervorragenden Schutz- und Hygienekonzeptes des Hauses der bayerischen Landwirtschaft war es auch dieses Jahr möglich mit 26 Teilnehmern eine Präsenz-Fachtagung für die Pensionspferdehalter abzuhalten.

Sehr interessant war der Vortrag über Atemwegserkrankungen bei Pferden des Fachtierarztes für Pferde Florian Hörmann. Mit vielen Bildern zeigte er die vielfachen Infektionsmöglichkeiten und Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Themen waren chronische Atemwegserkrankungen, equines Asthma, bakterielle Lungenentzündung, Lungenfibrose, Druse, Influenza, Herpes und Lungenwürmer.

Die Betriebsexkursion führte auf den Gerblhof nach Pellheim im Landkreis Dachau. Jessica Kranz und ihre Tochter zeigten den Teilnehmern ihren Betrieb mit allen Stallungen, Angeboten und beantworteten sehr offen die Fragen der Kollegen.

Nach dem Abendessen gab es noch einen Austausch über „Herausforderungen in der Praxis“. Petra Düring wurde per Zoom beigeschaltet. Hier wurden viele Themen der Gruppe diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht.

Der zweite Tag begann mit dem Thema „Equidenpässe – was sollten Pensionspferdehalter wissen“. Frau Dr. Marie-Luise Wieser erklärte, was der Betrieb beachten muss. Hier steht der Betriebsinhaber in der Pflicht, dass z.B. im Pass der richtige Besitzer eingetragen ist, und dass er diesen bei einer Kontrolle vorzeigen können muss.

Im Workshop  „Individuelle Stärken nutzen – den eigenen Betrieb optimieren“ präsentierte die b|u|s-Trainerin Constanze Lichti-Friedl die Bausteine des Unternehmerhauses. Es ging um Stärken-, Schwächen-, Chancen- und Risikoanalyse hier speziell für den Pferdebetrieb und darum den eigenen Betrieb und seine Kompetenzen aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Sehr wertvoll war der Austausch mit den Betriebskollegen in kleinen Gruppen.

Eine sehr gelungene Veranstaltung! Rückmeldung ist immer wieder, dass der Austausch untereinander einen sehr großen Stellenwert hat. Erfahrungen werden offen ausgetauscht und man geht mit vielen Eindrücken und neuen Ideen zurück auf den eigenen Betrieb. Die Fachvorträge geben Sicherheit und Informationen über aktuelle Erkenntnisse und Vorgaben.