Herrsching im Gespräch mit Pfarrer Walter Engeler

„Beziehungen, die uns tragen“ war der Titel des Gespräches mit dem Leiter der Landwirtschaftlichen Familienberatung der Evangelischen Kirche in Bayern 

Zum Einstieg seines Impulsvortrages zeigte Pfarrer Engeler auf, was es für ein gelingendes Leben braucht, nämlich die richtige Balance von Körper, Arbeit, sozialen Kontakten und Sinn. Für eine gute Work-life-Balance sollten diese 4 Bereiche gut gepflegt werden, d. h. den eigenen Körper gesund erhalten (Sport, Ernährung,…), sich durch erfolgreiche Arbeit eine  Existenz sichern, Zuwendung und Anerkennung über Freunde und Familie erfahren und einen Sinn im eigenen Tun erleben (Erfüllung, Werte).  Und das ist eine Herausforderung, vor allem in der Landwirtschaft, in der die „Systeme“ Betrieb und Familie in Einklang zu bringen sind. Das Zusammenleben mehrerer Generationen unter einem Dach oder unterschiedliche Vorstellung von Alt und Jung über die Betriebsführung können zu Konflikten führen.

Was kann Pfarrer Engeler aus der Sicht eines erfahrenen Beraters raten, wenn Beziehungen nicht tragen oder wenn es zu scheinbar zu unlösbaren Konflikten kommt?

Das Wichtigste ist miteinander zu reden und zuzuhören. Wertschätzung zu zeigen und verbal zu äußern ist ein weiterer wichtiger Hinweis. Und sich nicht scheuen Beratung und Unterstützung von Dritten in Anspruch zu nehmen. Pfarrer Engeler belegte seine Hinweise mit verschiedenen Beispielen aus seiner Beratungspraxis, natürlich ohne Namen zu nennen.

Moderatorin Angela Kraus bedankte sich für seine wertvollen und berührenden Impulse und das bestätigten auch einige Teilnehmer im online-chat.